Methoden:

So unterstütze ich Sie auf Ihrem Weg

Haut und Psyche stehen in einer Wechselbeziehung. Die Auswirkungen von Hauterkrankungen auf unser seelisches Gleichgewicht sowie die Auswirkungen von starken Emotionen auf unsere Haut liegt gewissermaßen in den Genen: Die Haut und das zentrale Nervensystem bilden sich beim Menschen aus den gleichen Anlagen. Auch aus medizinischer Sicht liegt es daher nahe, Menschen mit Hauterkrankungen psychologisch zu begleiten und zu stärken.  

Dazu kommt: Menschen mit Hauterkrankungen sind vielen Belastungen wie Schmerzen, chronischem Juckreiz, Scham und im schlimmsten Fall sogar Beleidigungen von anderen ausgesetzt – Erlebnisse, die sich oft nicht alleine bewältigen lassen.

Mit diesen Methoden helfe ich Ihnen dabei, Ihren Körper wieder positiv zu sehen, ein stärkendes Bild von sich selbst zu entwickeln und innere Stabilität zu gewinnen: